"Firewall" - Das neue Buch von Hannes Sommer

"Firewall" - Das neue Buch von Hannes Sommer

„Unser Verstand ist das neue Schlachtfeld im digitalen Zeitalter. Dieser Krieg findet bei uns allen zu Hause statt. Jeden Tag. Ununterbrochen. Und dieser Krieg ist gnadenlos. Soziale Medien sind die Minenfelder, Fernsehen und digitale Streams sind die Fluggeschwader und Nachrichten sind die Bomben, die täglich über uns hereinbrechen. Das Faszinierendste dabei aber ist: Die meisten von uns verlieren dieses Gefecht und sie merken es nicht einmal. Und wie in einem echten Krieg verlieren diese Menschen auch ihre Freiheit. Stückweise. Je länger dieser mentale Krieg andauert, je mehr Menschen unterliegen. Die Kriegsopfer erkennt man leicht, auch im Alltag. Sie leben, aber sind doch nicht wirklich lebendig. Man könnte jene mit Zombies vergleichen. Das hat sehr viel damit zu tun, dass uns der gesamte verpixelte Sektor der Unterhaltungsmedien in eine Art Wachkoma hievt. Gleichzusetzen einer EMP (Elektromagnetischer Impuls) Bombe, die alle Verteidigungs- und Warnsysteme lahm legt. Wehrlos und schwach sind wir. Grundweg naiv, und in keinster Weise für etwas derartiges vorbereitet. Es ist die mit Abstand größte Propaganda und Beeinflussung der Massen, seit es uns Menschen gibt. Und es ist ein Angriff auf unsere wichtigste und von Gott gegebene Fähigkeit: Selbst zu denken. Daran hängt unsere Freiheit, unser Lebensglück, einfach alles.“

Firwall - für unseren Geist und unsere Seele

Hannes Sommer schreibt in seinem Buch „Firewall“ über das vorläufige Resümee des digitalen Informations- und Manipulationskrieges, dessen offensichtlichen Gefahren, aber auch darüber, wie wir diese Schlacht gewinnen können. Es geht um das richtige Bewusstsein und das Erlernen von bestimmten Fähigkeiten, die jeder von uns ganz gezielt trainieren kann.

„Suchen Sie nicht nach technologischen Lösungen. Es macht in dieser Frage keinen Sinn, gerade auf jene Unternehmen und Entwickler zu vertrauen, die uns durch die Datenüberwachung zu leicht steuerbaren Käufern machen. Ihr ganzer Profit ist darauf gebaut, dass wir manipulier- und kontrollierbar sind. Warum sollten diese Konzerne und Regierungen gleichsam unsere Freiheit schützen, wo sie doch durch unsere mentale Unterwerfung erst so übermächtig wurden? „Big Tech“ und „Big Media“ haben dieses Marketingmassaker begonnen. Heute leben sie von dem Blut der Willenlosen. Sie werden also in ihrem Kontroll- und Manipulationswahn alles Machbare tun, um die humanoide Spezies weiter durch gezielte Einflussnahme zu steuern."

„Wenn es eine Lösung gibt, so muss diese in uns selbst erwach(s)en. Ich behaupte, es gibt sie. Und ich nenne sie „Firewall“. Eine mentale, organische und hochsensorische sowie ebenso undurchdringbare Firewall – für unseren Verstand und für unseren Geist.“

Ein hochgradig bewährtes System, das SIE schützt

Wenn man Google fragt, was denn eine sog. Firewall tut und für wen diese sinnvoll sei, erscheint folgender Text: „Eine Firewall schützt das System vor Angriffen von sog. Computer-Würmern, meist sehr schädliche Programme, die durch das Ausnutzen von Fehlern im Betriebsystem in ein laufendes System eindringen können.“

Datenlecks und hochentwickelte Computerviren sind für Konzerne ebenso ein Albtraum wie es digitale Hacks im häuslichen Netzwerk-Bereich sind, wenn es sich um private Daten, Bilder und Chats handelt. So macht es sehr wohl Sinn, den aktuellsten Virenschutz in Kombination mit einer entsprechenden Firewall zu installieren. Unsere Daten sind uns heilig, beruflich und privat. „Menschen schützen ihre privaten Daten mit dem aktuellsten Virenschutz und haben größte Sorge, ob nicht irgendjemand unerlaubt Zugriff bekommen könnte.“, schreibt Hannes Sommer, der zu Beginn der digitalen Ära selbst viele Jahre zur Elite der europäischen Software-Entwickler zählte. „Doch bei ihren mit Abstand wichtigsten Daten, ihren geheimsten und wichtigsten Netzwerken, versagen Sie kläglichst: Ihrem Gehirn.

„Unser Gehirn ist ein hochspezialisierter, lebendiger Zentralprozessor, der in unserem Leben schlicht und einfach alles steuert. Es sind rund 84 Milliarden Nervenzellen, welche in einer perfekten Symbiose miteinander agieren und dabei ein absolutes Supernetzwerk bilden, welches unser Leben bestimmt. Es gilt folglich – koste es was es wolle – dieses tiefkomplexe Rechenzentrum zu schützen. Hat jemand dein Gehirn, dann hat er dich. Und der Feind kommt mit den fiesesten Tricks. Es sind mittlerweile wohl unzählige Trillionen von „Case Studies“ zu unserem (humanoiden) Verhalten erfasst und ausgewertet. Der Feind nützt diese Methoden gnadenlos. Da sind wir praktisch wehrlos.“

Bereinigen Sie Ihr System in drei Schritten und starten Sie es neu

Das Buch „Firewall“ zeigt anschaulich, wie man sich erfolgreich eine mentale Firewall für unseren Verstand aufbaut. In dem Buch werden auch die wichtigsten „Trojaner“ der feindlichen Gehirn-Hacker, die sog. „Mind“-Viren angeführt. „Jedes einzelne „Mind“-Virus, wenn man es nicht erkennt und nicht sofort behandelt, hat das Potential unser ganzes Leben zu zerstören.“, so der Autor. „Den Virus und Trojaner im eigenen Kopf zu erkennen, das ist der erste Schritt. Danach dann das eigene System zu säubern. Hier ist es nicht selten, dass Menschen staunen und manchmal auch zutiefst erschrocken sind darüber, wie sehr sie gesteuert wurden und wie tief die Manipulation in ihrem Kopf greift.“

Im zweiten Schritt erfährt der Leser, wie er mit seinem virenfreien Betriebssystem nun sein neues Leben steuert, und wie viele unsagbare Möglichkeiten sich damit eröffnen. „Freies Denken braucht Mut. Nachdem man der Manipulation bewusst wurde, fühlt man sich zu Beginn ein wenig hilflos, fast nackt. Viele antrainierte Muster kann man nun nicht mehr leben, denn sie entstammen aus der Fremdsteuerung und Verblendung der Einflussnehmer. Gleichsam erkennt man, dass man SEIN EIGENES Leben bisher gar nicht wirklich gelebt hat. Viele Menschen erkennen sich zum ersten mal selbst, wer sie überhaupt sind. Es ist faszinierend. Und damit untertreibe ich. Es entspricht mehr einer Wiedergeburt. Von außen wirkt es wie in einem Film, wenn ein Dämon ausgetrieben wird und das Opfer danach sich wieder selbst erkennt, fühlt und dabei menschlich wird.“

Im dritten und finalen Schritt lernt der Leser, sein System (seinen Kopf) sauber und virenfrei zu halten. „Sprichwörtlich wird eine mentale Firewall aufgebaut, und diese für den eigenen Geist und Verstand installiert und in Betrieb genommen. Der Leser lernt, was getan werden kann um eine sog. Immunität gegenüber diesen „Mind“-Viren aufzubauen, nicht mehr manipulierbar zu sein für andere Menschen und gleichzeitig sein neues, wiederentdecktes Denken zu entwickeln.

Weitere News zur Premiere und dem geplanten Erscheinungsdatum des Buches „Firewall“ von Hannes Sommer hier in Kürze.